mona rosenthal
mona rosenthal

seminare

Gesundheits-Seminar in Eppstein/Ts.

Sonntagmittag

klangyoga-intensiv: energiemedizin

« unser körper - unser tempel »

 

23.06.2024 | 11 - 15h |  80 €

max. 8 Teilnehmende

 

Ein Yoga-Seminar für Menschen, die den Zugang zu ihrer Körperintelligenz, ihrer inneren Weisheit vertiefen möchten. In "Zeiten des gesellschaftlichen Wandels" ist es besonders hilfreich, den eigenen Fokus auf das Wichtigste bewusst ausrichten zu können.

 

Um ein tiefes Vertrauen in sich selbst zu erwecken, braucht es einen gefühlvollen, achtsamen Erfahrungsweg. Unser menschlicher Körper hat ein natürliches Gespür, wie sich Authentizität in uns selbst und bei anderen anfühlt. Diese innere Weisheit wird durch Konditionierungen (einschränkende Glaubensmuster, reaktive Gefühle und körperliche Verspannungen) überdeckt.

Mein Klang-Yoga-Stil kreiert einen reichhaltigen Erfahrungs-Raum, um die Selbstregulierungs- und Heilkräfte, die in jedem Menschen wohnen, wahrzunehmen.

 

Es geht darum Überflüssiges loszulassen, sich davon zu befreien, um den eigenen Weg zu gehen, der auf die eigenen Werte abgestimmt ist. Unser Körper wird zu "unserem Tempel".

Der ruhige, erdig-warme Rhythmus der Rahmentrommel und  die Schwingungen und Töne von Fengong und Klangschalen werden uns sanft begleiten, uns nähren und schützend umhüllen.

 

Mut und "Lebens-Offenheit" entwickeln sich mit der Fähigkeit für sich selbst zu sorgen.

 

Tanze im Feuer des Lebens.

Fließe mit dem Wasser in die Tiefe deiner Träume.

Atme im Wind die Weite des Himmels.

Wachse in die Erde zur Quelle deiner Kraft.

(indianische Weisheit)

 

Veranstaltungsort:

Großer Musiksaal Musikschule Eppstein Rossert e.V. | Am Herrngarten 12 | 65817 Eppstein (Nähe Bahnhof)

.

Anmeldung

Sie haben Fragen? Rufen Sie mich gerne an.

Gesundheits-Seminar in Eppstein/Ts.

Sonntagmittag

klangyoga-intensiv: achtsamkeits-meditation

« zen und moderner buddhismus »

 

08.09.2024 | 11 - 15h | 80 €

max. 8 Teilnehmende

 

Ein Yoga-Seminar für Menschen, die Achtsamkeits-Meditation in ihren unterschiedlichen Ausdrucksformen erleben möchten. Der Erfahrungs-Fokus richtet sich auf die wache, achtsame Verbindung von "Innenwelt" und "Außenwelt".

Die kleine Sechser-Gruppe ermöglicht eine ausführliche individuelle Begleitung auf  "Einzelstunden-Niveau".

 

Durch das Ankommen in ruhiger Achtsamkeit reinigt und entgiftet Achtsamkeits-Meditation die feinstofflichen Körpersysteme. Sie ist ein Schutzprogramm für das Immunsystem, indem sie das Stresshormon Cortisol reduziert, für die Entspannung des Körpers sorgt und seine natürlichen Abwehrkräfte stärkt.

 

Die Meditations-Sequenzen finden im Gehen, im Sitzen oder im Liegen statt. Eine leichte, individuell abgestimmte Körperlockerung vor und zwischen den einzelnen Sequenzen öffnet die Gelenke für die energetische Durchlässigkeit, um die Ausrichtung der feinstofflichen Körpersysteme zu unterstützen.

 

Ausgewählte Mudras der Hände verbinden die Reflexzonen von Körper und Gehirn und stärken und besiegeln die "Inneren Kräfte" des Körpers.

Der innere Klang ausgewählter Mandras klärt die Gedanken.

 

Die sanften Töne tibetischer Klangschalen und der ruhige, erdig-warme Rhythmus der Rahmentrommel werden uns begleiten.

 

Weisheit ist das Wissen, dass ich NICHTS BIN

Liebe ist das Wissen, dass ich ALLES BIN

... zwischen diesen beiden Dingen bewegt sich mein leben ...   (Nach Laotse)

 

 

Veranstaltungsort:

Großer Musiksaal Musikschule Eppstein Rossert e.V. | Am Herrngarten 12 | 65817 Eppstein (Nähe Bahnhof)

.

Anmeldung

Sie haben Fragen? Rufen Sie mich gerne an.

Gesundheits-Seminar in Königstein/Ts.

Sonntagmittag

klangyoga-intensiv: energie-medizin

« die energetischen selbstregulierungskräfte des körpers »

 

17.11.2024 | 13 - 16h | 120 €

max. 3 Teilnehmende

 

Ein Yoga-Seminar für Menschen, die Achtsamkeits-Meditation in Bewegung (kleine, sanfte Körperbewegungen) kennenlernen möchten. Der Erfahrungs-Fokus richtet sich auf die wache, achtsame Verbindung von "Innenwelt" und "Außenwelt".

Die kleine Vierer-Gruppe ermöglicht eine ausführliche individuelle Begleitung auf  "Einzelstunden-Niveau".

 

Für Menschen, die ihre bisherige Yoga- oder Bewegungspraxis vertiefen möchten.

Ebenso für Menschen in "Heil-Berufen" und in pädagogischen, psychologischen oder körpertherapeutischen Berufsfeldern als auch in Berufen im “weiten Feld“ der Kommunikation und Personalführung.

 

Meditation ist ein Schutzprogramm für das Immunsystem. Sie reduziert das Stresshormon Cortisol und sorgt damit nicht nur für die Entspannung des Körpers, sondern stärkt insbesondere seine natürlichen Abwehrkräfte.

Die Meditations-Sequenzen finden im Gehen, im Sitzen oder im Liegen statt. Eine leichte, individuell abgestimmte Körperlockerung vor und zwischen den einzelnen Sequenzen öffnet die Gelenke für die energetische Durchlässigkeit, um die Ausrichtung der feinstofflichen Körpersysteme zu unterstützen.

Ausgewählte Mudras der Hände verbinden die Reflexzonen von Körper und Gehirn und stärken und besiegeln die "Inneren Kräfte" des Körpers.

 

Der ruhige, erdig-warme Rhythmus der Rahmentrommel und die

sanften Töne tibetischer Klangschalen begleiten uns.

Ich lade zu einer Entdeckungsreise in die Energie-Medizin ein:

 

"Lange vor unserer Zeit,

lange bevor es die Sprache gab,

existierten bereits die heiligen Symbole ..." (Alberto Villoldo)

 

Wir werden eine Karte aus dem schamanischen Seelenorakel als symbolische Grundlage nutzen.

 

Veranstaltungsort:

Naturheilpraxis-Frese | Herzog-Adolph-Str. 4 | 61462 Königstein

 

Anmeldung

Sie haben Fragen? Rufen Sie mich gerne an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

         seelenspuren ...

   

Druckversion | Sitemap
impressum:

mona rosenthal
praxis für klangyoga
und gesundheitsberatung
hofheim | eppstein | königstein | bad soden

professor-much-str. 21 | 65812 bad soden
fon: 06196 7674477
info@yoga-hofheim.de

Corporate Design: Carola Kronewirth, carola@kronewirth.net

Datenschutzerklärung

bildnachweise
kurse: schiffner/photocase.de
unter freiem himmel: prenz/photocase.de
kontakt: petra valentin/impreasso.de
zu mir: oriella rosenthal/privat
© mona rosenthal